Ein Abstrich ist die Entnahme von Körpermaterial aus der Oberfläche von Wunden oder Schleimhäuten  (z. B. im Rachen). Hierzu werden in der Regel sterile Wattetupfer verwendet.

« Zurück zur Lexikon-Übersicht